Diabetikerwarnhunde Informationsveranstaltung. weiterlesen...
50.000. Patient bei „Therapie Aktiv“. weiterlesen...
Erhöhte Diabetes-Gefahr für Flüchtlinge. weiterlesen...
Mediterrane Ernährung senkt Herzrisiko, westliche erhöht es aber nicht . weiterlesen...
Elektronische Orientierung im Gesundheitsdschungel. weiterlesen...
Fettes Essen macht tagsüber müder und nachts wacher . weiterlesen...
Vermerk Parodontitis gehört in Diabetespass. weiterlesen...
Neue Kooperation in puncto Diabetes-Management. weiterlesen...
Schöne Gedanken vertreiben den Trübsinn. weiterlesen...
Körper hat sich nach einem Jahr an neues, niedrigeres Gewicht gewöhnt . weiterlesen...
Depressionen können Diabetes-Gefahr noch befeuern . weiterlesen...
Lebensstiländerung wirksam wie potente Antidiabetika. weiterlesen...
Richtlinien für "Mystery Shopping" bei Ärzten beschlossen . weiterlesen...
Roundtable zum Thema "Kinder und Diabetes" beim 13. Wiener Diabetestag. weiterlesen...
Gesunde Ernährung schmälert Hypertonie-Risiko nach Schwangerschaftsdiabetes . weiterlesen...
Hilfswerk: Beratungen gegen Übergewicht bei Kindern . weiterlesen...
Lebensstiländerung mir Computerhilfe wirkt . weiterlesen...
Typ-2-Diabetes macht Lebererkrankung wahrscheinlicher. weiterlesen...
Aus Stammzellen werden "Insulinzellen" hergestellt . weiterlesen...
Securityfirma mit Herz sucht zuckerkranken Mitarbeiter mit Nachweis der "begünstigten Behinderung" . weiterlesen...
Reha-Zentren für Kinder - Beschluß über Standorte im Sommer. weiterlesen...
Weltgesundheitstag 2016 – Diabetes im Fokus der WHO. weiterlesen...
Typ-1-Diabetiker leben immer noch kürzer . weiterlesen...
Diabetes-Strategie soll Anfang 2017 vorliegen . weiterlesen...
Wie Lehrer und Mitschüler Kindern mit Diabetes helfen können. weiterlesen...

HOME

SCHOCKBILDER ZEIGEN GEFAHREN VON DIABETES AUF
Offene Wunden, blutend, verrottend... Wer sich die Bilder der Thailändischen Diabetes Gesellschaft flüchtig anschaut, könnte meinen, dass hier schwere Verletzungen gezeigt werden.


WENN ESSEN ZUR SUCHT WIRD
Nicht die übergewichtigen Kranken sind schuld, dass sie Diabetes bekommen, sondern die Gesellschaft, die die Voraussetzungen dafür schafft, sagt Hermann Toplak, Präsident der Österreichischen Diabetes-Gesellschaft. Ein
Gespräch über Lebensstil, Politik und Therapien.


IDEEN ZUM MUTTERTAG: GESCHENKE, DIE FREUDE BEREITEN!
Sie ist 365 Tage im Jahr für uns da, tröstet, hilft und nervt auch mal – doch Mama und Oma sind einfach die Besten. Da sollten wir sie doch wenigstens an ihrem Ehrentag verwöhnen: Mit Geschenken aus dem OnlineShop für Diabetiker.


„EINMAL PROBIERT, VERLIEBT SEIN GARANTIERT!“
Das Accu-Chek® Mobile Blutzuckermesssystem mit seiner einzigartigen Kombination aus Messgerät, Testkassette mit 50 Tests und 1-Klick-Stechhilfe ermöglicht aktiven Menschen mit Insulintherapie einen flexibleren Alltag.
PLUS: Testgerät anfordern!


FRÜHLINGS-SNACKS FÜR DEN BEWEGUNGS-SPASS
Wenn jetzt im Frühling die Wiesen blühen, gibt es kein Halten mehr. Die erste Radtour oder die erste kleine Wanderung steht auf dem Programm - und
feiner Proviant gehört auf jeden Fall dazu.

EIN GESCHENK DER NATUR – LANOLIN FÜR DIE HAUTPFLEGE
In der kalten Jahreszeit sind Cremes angesagt, die die Haut wie ein „Wintermantel“ schützen und ihr Feuchtigkeit zuführen, ohne zu reizen. AINA entwickelt und produziert seit 30 Jahren solch hochwertige Kosmetikprodukte.
PLUS: Gratisproben anfordern und testen!


DIABETES VERBINDET – EIN
KLEINER FILM ÜBER DIE GROSSE LIEBE

PLUS: GEWINNSPIEL
Hat sich durch Ihren Diabetes eine Freundschaft ergeben oder haben Sie vielleicht sogar über den Umweg Zucker die große Liebe kennengelernt? Lesen Sie die ersten  Berichte und schreiben auch Sie uns Ihre Geschichte.



FRÜHLINGSGEFÜHLE UND DIABETES – EINE HINTERLASSENSCHAFT DER VERLIEBTEN NEANDERTALER?
Frühlingsgefühle! Was alle Jahre wieder nicht nur den Blutzucker, sondern auch den Hormonspiegel in Aufruhr bringen kann, kannten schon unsere frühesten Vorfahren.


DAS ENGAGEMENT FÜR KINDER GEHT IN DIE NÄCHSTE RUNDE
Wir geben nicht auf, bis wir eine für alle akzeptable Lösung zu finden. Es geht um 190.000 chronisch kranke Kinder, deren Eltern, aber auch deren Lehrern und Pädagogen, die Rechtssicherheit brauchen.



BUCHTIPP: GESUNDE SCHMANKERLN AUS TIROL – TRADITIONELLE REZEPTE NEU INERPRETIERT
Vielseitig einsetzbares Kochbuch mit Tipps & Tricks sowie Varianten für Diabetiker
PLUS: REZEPTE ZUM AUSPROBIEREN



NEUE BUCHTIPPS

TIMBER CREEK – man erntet, was man sät
Spannender Krimi, absolut lesenswert!
Haben Sie ein Buch gewonnen? 



PFLANZENKRAFT FÜR DIE FRAU  
Wechselbeschwerden, Prämenstruelles Syndrom,
Harnwegsinfekte & Co. - Die Behandlung mit pflanzlichen Mitteln.
Die Gewinner stehen fest.



DAS GROSSE DIABETES HANDBUCH
Empfohlen von österreichischen Ärzten, ist das Große Diabetes Handbuch das erste Diabetes-Buch mit umfangreicher interaktiver Service-CD!



 

BUCHTIPP: GARTENFRISCHE
BLITZGERICHTE. XUND UND KNACKIG

Superschnelle Rezepte mit frischen Zutaten, gesund und einfach gut! Mit vielen Varianten bei Diabetes und anderen Unverträglichkeiten. Haben Sie gewonnen?



WENN DIABETIKER REISEN
Der Ratgeber mit vielen (lebens)wichtigen Tipps und Diabetes-Dolmetscher in 7 Sprachen






100 TAGE ZUCKERFREI
Ein Selbstexperiment – nachmachen erlaubt! Von der Kunst, süßen Verführungen die Macht zu nehmen.


ZEITBOMBE ZUCKERKRANKHEIT –
Neuer Ratgeber für Betroffene und Angehörige.





DIABETESKRANK UND PFLEGEBEDÜRFTIG
Jeder Vierte, der in einem Pflegeheim lebt, leidet unter Diabetes mellitus. Sieben Tipps wie Sie Ihre Angehörigen im Altersheim unterstützen können.

SO SPRITZEN SIE RICHTIG
Haben Sie eine Lieblings-Spritzstelle? Falls ja: Wer den Pen immer an derselben Stelle ansetzt, riskiert auf Dauer Beulen und schwankende Blutzuckerwerte.


GUTE GRÜNDE, EIN TAGEBUCH/PROTOKOLL ZU FÜHREN
Ohne Tagebuch ist das HbA1c langfristig

um 1 - 2 % höher!


NEUE MEDIENBERICHTE ÜBER DIABETES AUSTRIA



 

CGM UND FLASH GLUCOSE
MONITORING MIT ZU WENIG NUTZEN?

Exklusiv-Interview mit Ulrike Rabmer-Koller, der neuen Hauptverbands-Vorsitzenden.




DIABETIKER FÜR KLINISCHE STUDIE GESUCHT
Haben Sie Diabetes Typ 1? Injizieren Sie sich zurzeit täglich Insulin oder verwenden Sie eine Insulinpumpe?
Wenn die Antwort „Ja“ lautet, sind Sie möglicherweise geeignet an einer Studie teilzunehmen.


NICHT NUR ROTE LIPPEN SOLL MAN KÜSSEN
Mit der Bemerkung, ein Kuss sei „der Austausch von Bakterienkulturen, allerdings nicht zu Forschungszwecken“, lag Karl Farkas nicht ganz richtig. Denn unbewusst wird beim ersten Kuss mit einem potenziellen Partner sehr wohl geforscht. Beim Küssen erwacht ein ungeahntes Spektrum von Hormonen, Nerven und Muskeln zum Leben.

FreeStyle Libre: HAUT-IRRITATIONEN UND ANDERE LÖSBARE PROBLEMCHEN





HILLI RESCHL, DIE REIZENDE „FRAU ANNI“ AUS DEM „SENIORENCLUB“ HAT DIABETES
Hilli Reschl feierte unlängst ihren 90. Geburtstag, sieht aus wie 70,  spritzt sich zwei Mal täglich Insulin und ist fit wie ein Turnschuh.


LACHEN IST WIRKLICH GESUND
Da der Frühling und die Sonne unser Immunsystem bereits stärken, braucht es nun nur noch ein paar herzhafte Lacher, um unser Betriebssystem voll zum Laufen zu bringen.
PLUS: Schicken Sie uns Ihre beste Anekdote oder Ihren besten Witz und gewinnen Sie tolle Preise!


www.diabetes-austria.com –
REKORDE ZUM 20. GEBURTSTAG

Mehr als 10 Millionen Besucher in zwei Jahrzehnten machen uns stolz. Für unsere Arbeit sind wir mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden. Wir bekommen Lob von Österreichs besten Diabetes-Ärzten. Sogar der österreichische Bundespräsident gratulierte bereits vor Jahren.


WÄHLEN, OHNE WENN UND ABER!
Das EDITORIAL von Peter P. Hopfinger



GESUNDE HOBBYS MACHEN LUST AUFS LEBEN
Sammeln, Singen, Sport und Spielen -  In der leistungsorientierten Gesellschaft von heute ist es wichtiger denn je, in der Freizeit aus purer Lust und Freude einer Beschäftigung nachzugehen. Wer kein Hobby hat, dessen psychische Gesundheit steht auf dem Spiel.


DER GROSSE TEST: HAUTPFLEGE FÜR DIABETIKER, DIE HÄLT WAS SIE VERSPRICHT
Nachdem in den letzten Wochen und Monaten viele Leser AINA-Produktproben zum Testen angefordert haben, wollten wir es jetzt genau wissen. Wie wirken die AINA Hautpflegeprodukte im Langzeittest über mehrere Wochen? Als Testperson agierte eine 58-jährige Typ-2 Diabetikerin aus Niederösterreich. Lesen Sie ihren Bericht.



DIE DOMPTEURE DES ZUCKERMONSTERS
MySugr – Ein Startup-Unternehmen aus Wien erobert die Welt.



GESUNDE LEBENSMITTEL – MYTHOS ODER WAHRHEIT?
Viele Nahrungsmittel eint der Ruf, besonders heilsam und förderlich zu sein. Hier erfahren Sie 12 Wahrheiten über scheinbar gesunde Lebensmittel. 


 DIE NEUE LEICHTIGKEIT BEI DIABETES
Trotz Diabetes ein unbeschwertes Lebensgefühl genießen können - so wie Joachim Braun: Der 42 jährige Oberösterreicher ist seit seinem 22. Lebensjahr passionierter Gleitschirmflieger. Bei der Blutzuckermessung verlässt sich Joachim Braun auf die Messsysteme von A. Menarini Diagnostics.


KLEINE VERLETZUNG, GROSSES PROBLEM
Diabetiker müssen nicht nur ihre Blutzuckerwerte im Auge behalten. Auch die Füße sollten stets überprüft werden - denn schon kleine Verletzungen können zu großen Problemen führen. 
PLUS: Selbsttest "Sind meine Füße in Ordnung?"


ALLEIN DAHEIM MIT DIABETES
Notfällen vorbeugen und für den Ernstfall vorbereitet sein.
Wir sagen Ihnen auf was alleinlebende Menschen mit Diabetes achten sollten.


REHA-ZENTRUM ALLAND: FRISCHER WIND IN ALTEN MAUERN
Zum 120. Geburtstag bringt die neue Primaria Dr. Claudia Francesconi die ehrwürdige Anstalt auf den neuesten Stand der Diabetestherapie. Ein Gespräch mit aktiven Patienten.



SIND SIE BEHINDERT? UND WENN JA, WIE SEHR?
Die bisher geltende Richtsatzverordnung zur Einschätzung des Grades der Behinderung wurde durch die sogenannte
 "Einschätzungsverordnung" (EVO) ersetzt - dies betrifft auch uns Diabetiker.


GESUNDHEITSRATGEBER „DIABETES VERSTEHEN“
Ein Ratgeber, der allen Zetroffenen ein besseres,
gesünderes Leben mit der Erkrankung zu ermöglichen soll. 5. aktualisierte Neuauflage


IM DSCHUNGEL DER DIABETIKER-AUSWEISE
Ein Überblick


REHABILITATIONS- UND KURAUFENTHALT: WIE MACHE ICH DAS?
Nach einem Krankenhausaufenthalt kann mitunter ein  Rehabilitations- oder Kuraufenthalt notwendig sein. Hier erfahren Sie, wodurch sich Rehabilitation und Kur im Detail unterscheiden.
 


Zurück zum Anfang der Seite